+++TAG 10+++

Abfahrt: 7:00 Uhr, Rummu (Estland), Kilometerstand: 17.028
Ankunft: 17:00 Uhr, Riga (Lettland), Kilometerstand: 17.350

Auf unserem Zettel stand heute die Besichtigung eines geheimnisvollen Ortes – ein verlassenes Gefängnis im Wasser.

40 Kilometer von Estlands Hautstadt Tallinn entfernt liegt der Ort Rummu. Heute sieht man dort weißen Sandstrand und kritsallklares Wasser in einem Badesee. Früher sah es hier ganz anders aus. Die sowjetische Regierung hat dort in den 40er-Jahren das Murru-Gefängnis gebaut. Die Insassen mussten im angrenzenden Steinbruch hart schuften und Kalkstein abbauen. Heute ist statt des Steinbruchs ein großer See zu sehen, der auch Blaue Lagune gennant wird. Abenteurlustige kommen her, um zu schwimmen, Kanu zu fahren und zu tauchen. Bizarr ist: Aus dem Wasser ragen noch Reste der ehemaligen Gefängnisgebäude.

 

Nachdem wir diesen wundervollen Ort wieder verlassen haben, ging unsere Reise direkt weiter, in Richtung RIGA. Hier haben wir uns ein Hotel gesucht, um unsere Ida auf einem überwachten Parkplatz sicher abstellen zu können. Abends haben wir dann die wunderschönen Stadt erkundet. Und was findet man in Riga, mitten in einer Open-Air-Kneipe in der Innenstadt?! Einen als Tresen umfunktionierten Ford Transit MK1 – genau unsere Location.

24

About the author: Toni

Leave a Reply

Your email address will not be published.